Mina vom Team Barrett

WT: 07. August 2020

HD-normal, ED-normal, OCD (Rücken) null

Eltern unserer Mina

Unsere Bella hat sich Ende letzten Jahres aus der Zucht verabschiedet. In 2020 hatten wir "Mina" aus der Verpaarung Bella/Vulkano behalten, die sich zwischenzeitlich zu einer gesunden und sehr schönen Zuchthündin entwickelt hat.

Auf unserer Seite "unsere Hündin" stellt sie sich mit Ahnentafel und Körbericht vor

Mutter: V Bella von Vierhundert Hertz, IPO1

Vater: V Vulkano vom Gebenbacher Land, VGP 3

Mina vom Team Barrett zusammen mit ihrem Freund Champ vom Team Barrett

Aktualisiert am 14. April 2022 Überglücklich dürfen wir verkünden, dass unsere Mina vor einigen Wochen, die Ausdauerprüfung sowie die IGP 1 und vor zwei Wochen die Ankörung bestanden hat. Somit hat sie mit 20 Monaten all ihre Auflagen zum Zuchteinsatz erfüllt. Wir denken, dass sie im kommenden Herbst zum ersten Mal Mama werden wird und wer wäre da als Zuchtpartner nicht besser geeignet, als unser großer Bär "Champ". In den kommenden Wochen werden wir für Mina eine neue Seite mit Ahnentafel und Körbericht erstellen. Nachstehend noch einige aktuelle Bilder unserer "Mina"

Diese Seite wurde am 27. September 2021 eröffnet

Vor etwas über einem Jahr hatten wir die klene Mina aus dem vorletzten Wurf unserer Bella behalten. Ganz gezielt haben wir uns für den Vaterrüden "Vulkano vom Gebenbacher Land" entschieden. Schon aus Anlass unseres L-Wurfs hat "Hundemama" sich die Mühe gemacht, um die Blutlinie des Deckrüden zu recherchieren, nicht nur die Ahnen, sondern auch die Geschwister in Bezug auf Gesundheit, Wesen und natürlich auch Anatomie und Ausstrahlung, auf diese sie besonderen Wert legt. Ob dann die Elterntiere auch wirklich so harmonieren, wie man sich das vorstellt, stellt sich meist erst nach dem ersten Jahr des Nachwuchses heraus. Wir sind wirklich sehr froh, dass wir uns schon im letzten Jahr für ein Nachkommen aus Bella entschieden hatten, denn mittlerweile wurde Bella aus der Zucht genommen. Wir haben zwar unseren Lucky aus Bella, mit dem wir mehr als zufrieden sind, doch unser Wunsch war es, die Blutlinie mittels einer Hündin weiterhin aufrechtzuerhalten, was uns durch Mina aller Wahrscheinlichkeit gelingen wird.

Mina ist eine sehr ausdrucksstarke Hündin mit einem wunderschönen Kopf und einer dunklen Maske. Sie ist, genau so wie ihre Mama, hoch intelligent, lernt extrem schnell. Was für uns aber auch sehr wichtig ist, ist der Umstand, dass nicht nur Mina sich positiv entwickelt hat, sondern auch ihre Geschwister, was wiederum dafür spricht, dass die Verpaarung eine gelungene war.

Vor kurzem wurde Mina auf HD, ED und auch Rücken geröntgt. Das Ergebnis "alles ohne Beanstandung"; Befund: Normal

Vor knapp zwei Wochen begann Hundemama mit dem Training von Mina. Innerhalb kürzester Zeit hat sie "bei Fuß" in allen Gangarten, "Sitz" und "Platz" und bleib erlernt und all diese Übungen immer mit positiver Bestätigung, entweder mit Futter oder Ball. Sobald wir es schaffen, werden wir einen kleinen Video Clip erstellen, die Mina während des Trainings zeigen. Diesen Clip stellen wir dann auf facebook und instagram ein.

Geplant ist, Mina auf der einen oder anderen Ausstellung jetzt im Herbst auszustellen und darüber hinaus in naher Zukunft die Begleithundeprüfung und dann im Frühjahr bzw. Sommer die Ausdauerprüfung sowie die IGP 1 zu absovlieren. Wir werden berichten!

Wir hoffen, dass Mina bis im Herbst 2022 in der Zucht eingesetzt werden kann.

Noch kurz einige Worte zu Ihrem Vater "Vulkano vom Gebenbacher Land":

Er wurde Anfang September auf der Bundessiegerzuchtschau in Nürnberg ausgestellt und errang in der Gebrauchshundeklasse den Titel "V2". Nachträglich gratulieren wir zu dem Erfolg.

Sobald es wieder Neuigkeiten von Mina bzw. wir neue Bilder gemacht haben, werden diese hier veröffentlicht werden.

Mina im Alter von knapp 14 Monaten

Hier sehen wir unsere Hündin "Enza" zusammen mit "Mina". Alle zwei Tage begeben sich beide zusammen mit "Hundemama" auf eine bis zu 8 km lange Fahrradtour

Die vorgenannten Bilder wurden vor wenigen Tagen bei super schönem Wetter auf einer solchen Tour aufgenommen

Sie liebt das Ballspielen. Im ersten Jahr durfte sie ihn mehr oder weniger nur herumtragen. Mittlerweile wird er auch geworfen und sie bekommt ihn zur Belohnung nach einer gelungenen Übung

Schon als Junghund wurde sie regelmäßig mit zum Metzger und zum Bäcker genommen

So lernte sie ganz schnell, sich artig hinzusetzen und zu warten, bis Hundemama mit dem Einkauf fertig war. Durch solche Übungen werden die Hunde sehr selbstbewusst, denn sie lernen ganz schnell, dass nichts Schlimmes passiert und der zweibeinige Freund immer wieder kommt und sie abholt

Innerhalb weniger Tage hatte sie sich das Balltragen von ihren großen Kollegen abgeguckt. Morgens durfte sie immer mit ins Feld und einfach nur Hund sein

Schon damals erkannte "Hundemama" das schöne Gangwerk, das sie von Anfang an zeigte. Auf dem linken Bild kann man das gut erkennen. Rechts sehen wir einen typischen Barrett. Wenn es um Wasser geht, sind sie in ihrem Element

Die obigen vier Bilder zeigen Mina im Alter von ca 14 Wochen. Was für ein aufgewecktes Mädchen sie damals schon war