Unsere für das Frühjahr 2019 geplante Verbindung

Unsere Enza-Yazoo puppies sind am 06. April 2019 eingetroffen! Die ersten Bilder unserer Familie gibt es auf unserer Newsseite!

Enza vom Team Barrett

geb. 21. April 2015, KKl I, IPO1, HD-normal, ED-normal

Ausstellungsbewertung V

vorgestellt wurde sie auch auf der Bundessiegerzuchtschau in 2016

Yazoo vom Haus Barrett

WT.: 30. August 2015 - SchH 1 - KKL1, HD normal, ED-normal

Ausstellungsbewertung V

Enza, eine Tochter unseres geliebten Tyson

Hier geht es zu Bildern unserer Enza und ihrem Bruder Enzo

Weitere Bilder von Yazoo und seinen Geschwistern, aufgenommen in den ersten zwei Jahren

Ein Video Clip, aufgenommen kurz nach der Verpaarung mit Enza im Februar 2019

Wie schon in der Vergangenheit auf unserer "Enza-Seite"erläutert, ist diese Tyson-Tochter eine besondere Hündin. Einfacher ausgedrückt. Sie ist extrem intelligent und benimmt sich mitunter wie ein Clown, genauso wie ihre Halbgeschwister Lucky und auch Gino. All diese Hunde muss man erleben, um zu verstehen, was Hundemama damit meint. So macht Enza z. B. die Tür auf, wurde sie im Hof allein zurückgelassen. Sie "tanzt", sie "singt", sie stellt auch an, wenn unterfordert ist, sie testet jeden Helfer auf dem Übungsplatz aus, "was er denn so drauf hat". Auf Ausstellungen läuft sie lieber auf zwei anstatt auf vier Beinen. Wie man obigem Video Clip entnehmen kann, dann zeigt sie auch der "Herrenwelt", wer denn so der Chef ist.

Sie lässt sich auch gar nicht beeindrucken von einem anderen Artgenossen. Hat der einen Knochen, dann schleicht sie sich ganz langsam heran und stiehlt den Knochen unter den Pfoten hinweg. Das geht so schnell, unvorstellbar, wie clever sie ist. Es ist echt lustig, ihr beim täglichen Geschehen zuzusehen.

Liegt sie aber gechillt vor der Couch, da ist sie der liebste Schäferhund der Welt. Will schmusen, einfach nur lieb sein. Kurz um, sie ist etwas Besonderes.

Im letzten und vorletzten Jahr lagen wir mit unserer Entscheidung, zum einen den Zuchtpartner "Nex vom Kuckucksland" und zum anderen unseren Jungrüden "Herros von Vierhundert Hertz für Enza auszuwählen, nicht falsch, sieht man sich die Bilder der Nachkommen an. Über die positiven Berichte haben wir uns natürlich auch sehr gefreut.

Für die diesjährige Verpaarung mit unserer Enza haben wir uns für den wunderschönen ausdrucksstarken neuen Deckrüden "Yazoo vom Haus Barrett"" entschieden. Der Rüde hat ein ausgesprochen ausgeglichenes Temperament, genauso wie seine Mama "Funny" und die Halbschwester "Uljana". Auf deren Seite kann man auch die Geschwister von Uljana einsehen. Einfach nur ideale Familienhunde. Yazoo hat dieselben Eigenschaften wie die Mama und die Schwester, jedoch mit einem Unterschied in Bezug auf seine Ausbildung. Hier zeigte er sich extrem lernfreudig und egal ob im Schutzdienst, in der Unterordnung oder in der Fährte. Er hatte an allem Spaß. Wird er auf einer Ausstellung vorgestellt, schwebt er nur so über den Platz. Es ist eine Freude, ihn beim Laufen zuzusehen. So kam er auch im Herbst auf einen verdienten "Vorzüglich 2. Platz" in der Königsklasse der Gebrauchshunde.

Kommen wir noch kurz zum Aussehen des Rüden. Yazoo besitzt ein Traumpigment mit sehr viel Schwarzanteil. Besonders sticht hervor, seine wunderschönen dunklen Augen und sein offener Ausdruck und sein schönes langes Haarkleid, das auf die Gene väterlicherseits zurückschlägt.

Wir können es kaum erwarten, die zu erwartenden Enza-Yazoo-Bärchen aufzuziehen. Hoffentlich spielt das Wetter mit, denn Enza und auch Yazoo sind Wasserratten und wir hoffen, die Kleinen schon früh an das Wasser gewöhnen zu können.

Wir versprechen uns aus diesen Elterntieren extrem intelligente und ausdrucksstarke Bärchen mit viel Knochenkraft, einem wunderschönen Haarkleid, sehr schöne Gesichter mitunter auch mit dunkler Maske Wir sind überzeugt, dass die Kleinen eine gute Mischung von Mama und Papa sein werden.

Hinweis: Für den Sommer sind keine Bärchen in Planung. Zum Spätsommer hin ist ein Wurf geplant, das Abgabedatum dieser Bärchen wird aber wohl erst im Oktober oder November sein. Die Eltern dieser einzigen Sommer/Herbstverbindung werden wir im Laufe des Sommers vorstellen.


Weitere Informationen betreffend eines Welpen aus der geplanten Verbindung erteilen wir gerne schriftlich, telefonisch oder auch per Email